Neuigkeiten – Demo

Fregatte »Hessen« wehrt offenbar ersten Huthi-Angriff im Roten Meer ab

Sie war ins Rote Meer entsandt worden, um Handelsschiffe zu schützen. Nun hat die Fregatte »Hessen« laut Nachrichtenagentur dpa den ersten Angriff der jemenitischen Huthi-Miliz vereitelt.

Ukraine-Liveblog: ++ Auch die USA gegen Entsendung von Truppen ++

Eine amerikanische Flagge weht auf dem Dach des Weißen Hauses. | dpa

In der Debatte um westliche Bodentruppen haben auch die USA erklärt, keine Soldaten in die Ukraine zu entsenden. Der ukrainische Präsident Selenskyj ist zu Gesprächen in Saudi-Arabien eingetroffen. Der Liveblog vom Dienstag zum Nachlesen.[mehr]

Nahost-Liveblog: ++ Hilfsgüter über Gazastreifen abgeworfen ++

Hilfpakete, die die jordanische Luftwaffe über dem Gazastreifen abgeworfen hat, segeln an kleinen Fallschirmen zu Boden | AFP

Frachtflugzeuge der jordanischen Luftwaffe und anderer Länder haben Hilfsgüter über dem Gazastreifen abgeworfen. Israel bombardierte erneut Stellungen der Hisbollah im Süden des Libanon. Der Liveblog vom Dienstag zum Nachlesen.[mehr]

Apple gibt offenbar Elektroauto-Entwicklung auf

Von Anfang an lief es nicht rund im Apple Car Team: Wiederholt wechselte das Unternehmen Führung und Strategie der Einheit. Nun soll sie Medienberichten zufolge ganz aufgelöst werden.

Rhein: Von Duisburg bis Bonn – Schiffe schippern per Fernsteuerung

Der Kapitän sitzt in Duisburg in einem Bürogebäude und steuert das Binnenschiff, das (fast) allein auf dem Rhein fährt: Ab diesem Mittwoch starten Logistiker einen revolutionären Test. Hintergrund ist der Fachkräftemangel.

Marktbericht: Wall Street wartet auf neue Impulse

Händler an der New York Stock Exchange | picture alliance / ASSOCIATED PR

An der Wall Street blieben die Anleger vor neuen Preisdaten weiter vorsichtig. Die großen Indizes fanden bei moderaten Schwankungen keine klare Richtung. Der DAX machte es derweil besser. [mehr]

Yuval Abraham berichtet nach Berlinale-Gala von Morddrohungen und wehrt sich gegen »Antisemitismus«-Vorwürfe

Der israelische Filmemacher Yuval Abraham wird nach seiner umstrittenen Rede auf der Berlinale nach eigenen Angaben massiv bedroht. Dass ihm Antisemitismus unterstellt werde, sei »absurd«.

Brandenburg will Ende der Debatte um Kohleausstieg 2030

Die Ministerpräsidenten von Brandenburg und Sachen, Woidke und Kretschmer | picture alliance/dpa

Die ostdeutschen Kohleländer kritisieren die Energiepolitik des Bundes. Brandenburgs SPD-Ministerpräsident Woidke stellte sich bei einem Treffen in Cottbus klar gegen einen Kohleausstieg 2030. Wirtschaftsminister Habeck erwartet derweil Fortschritte.[mehr]

Streit um Mercosur: Europa baut die grüne Festung

Eine Querfront aus Agrar- und Umweltverbänden torpediert die Brüsseler Handelspolitik und verprellt die Länder des Globalen Südens. Der Profiteur heißt China.

Otfried-Preußler-Gymnasium Pullach: Bayern will Umbenennung prüfen

Eine Schule in Pullach will ihren Namen ändern, weil der Kinderbuchautor Otfried Preußler einst die Hitlerjugend beschönigte. Sudetendeutsche sprechen von »Hexenjagd«, das Kultusministerium will den Fall untersuchen.